Klimaschutz beginnt vor Ort!

Pfaffenhofen bringt die Energiewende und den Klimaschutz aktiv voran. Bereits in der Gemeinderatssitzung vom Januar 2012 wurde beschlossen die Energiewende zu unterstützen und mittelfristig auf erneuerbare Energien umzustellen. Es ist für Pfaffenhofen ein wichtiges Anliegen die Lebensqualität der Mitbürger zu erhalten und vor allem die Umwelt nachhaltig zu schützen. Diese große Zukunftsaufgabe betrifft ALLE. Wir müssen den Klimawandel stoppen und die Ressourcen, im Hinblick auf die nächsten Generationen, schonen.

Im Laufe der Jahre 2013 / 2014 wurde mit den Bürgern ein Klimaschutzkonzept erarbeitet. Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit / Projektträger Jülich finanziell gefördert.

Mischen Sie mit im Klimaschutz!

Aktiver Klimaschutz fordert aktive Beteiligung der Kommune, der Bürger, der Vereine und der Interessenverbände. Wir wollen, dass alle lokalen Akteure den Klimaschutz verstehen und weiterentwickeln. Die Einbringung des lokalen Fachwissens in Ideen, Strategien, Maßnahmen und Projekte sichert den Erfolg des Klimaschutzes vor Ort. Durch Ihr „Mitmischen“ gestalten Sie eine lebendige und zukunftsfähige Kommune. Die Arbeitsgemeinschaft für Natur-, Umwelt- und Klimaschutz nimmt sich diesen wichtigen Themen an. Weitere Informationen zur Arbeitsgemeinschaft finden Sie hier.

Klimaschutzkonzept für den Markt Pfaffenhofen zum Download als pdf

Energie und Effizienz

Planen und Bauen

Verkehr und Mobilität

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.